Volleyball-Neujahrsturnier

2017

Am 16.03.2017 trafen sich in Stralsund 7 Klassen aus drei Schulstandorten: Ribnitz-Damgarten, Velgast und Stralsund zum ersten gemeinsamen Volleyball-Turnier des RBB. Nach jeweiliger Qualifikation an den Schulstandorten wurde um den Wanderpokal  in der Sportart Volleyball gekämpft.
Auf der Grundlage eines fairen Wettkampfes, bei dem keiner keinem was geschenkt hat, ergab sich folgende Platzierung:
 
1.       Platz – FAT/FWV 51 ( Umwelttechnik) Ribnitz-Damgarten (zur Info, mit Pokal in der Hand)
2.       Platz –  FGE 61 ( Fachgymnasium ) Stralsund (nur ein Mädchen auf Foto)
3.       Platz –  FHW 42 (Fachgymnasium ) Velgast

Alle Azubis und Schüler der Standorte vertraten die Meinung,  dass diese Art von Leistungsvergleich auch in anderen Sportarten wünschenswert wäre. Hier zeigte sich, dass das Miteinander des RBB langsam wächst und auf einem guten Weg ist.

Gabi Rütz

2018

Am 11. Januar 2018 trafen sich 17 Mannschaften der Stralsunder Schulteile des RBB-VR sowie  eine Mannschaft aus Sassnitz zum diesjährigen Neujahrsturnier im Volleyball in der Vogelsang-Halle.

In einer sehr spannenden Vorrunde konnten sich nach insgesamt 32 Spielen letztendlich acht Mannschaften für die Endrunde qualifizieren.

Nach einem Über-Kreuz-Vergleich der Gruppenersten und –zweiten standen die Teilnehmer der Finalrunde um die Plätze 1-4 fest. Neben der HOK 51 aus Sassnitz und IME 61 waren dies auch die Klassen FME 61 und FGW 61, die sich als Sieger der Halbfinals für das Finale qualifizieren konnten.

In der Endabrechnung schaffte es die Klasse FLK 61 auf den achten Platz, das Team KFM 61 wurde siebenter. Im Spiel um Platz fünf setzte sich die FGS 71 gegen die FGE 61 durch. Das kleine Finale gewann dann IME 61 gegen die Sassnitzer HOK 51 und belegte somit einen hervorragenden dritten Platz.

Im Finale konnte sich letztendlich nach spannenden 15 Minuten das Team „Familie W“ der     FGW 51 doch recht deutlich gegen die FME 61 durchsetzen und somit den Sieg im Neujahrsturnier 2018 erringen, sowie im Anschluss den vom Schul- und Förderverein gesponserten Wanderpokal überglücklich in Empfang nehmen. Den Siegern und Platzierten einen herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.

Für alle Teilnehmer war es ein schöner sportlicher Vormittag, viele Mannschaften kündigten bereits ihre Teilnahme auch für eine Neuauflage des Turniers im nächsten Jahr an.

Ein besonderer Dank gilt neben Herrn Tanck als Turnierleiter auch den weiteren Sportlehrern, sowie den Teilnehmern des Volleyballkurses des Fachgymnasiums für die sehr gute Vorbereitung und Durchführung des Turniers.

Dirk Paprott

Leiter Fachkonferenz Sport Stralsund

2019

Am 17. Januar 2019 trafen sich 25 Mannschaften aus den verschiedenen Schulteilen des RBB in der Vogelsang-Halle um im sportlichen Wettkampf den Sieger des diesjährigen Volleyball-Neujahrsturniers zu ermitteln. Angetreten waren auch zwei Teams aus Velgast, zwei aus Sassnitz, eine Mannschaft aus Ribnitz-Damgarten und auch die Lehrer traten wieder an.

Die größte Beteiligung zeigte das Fachgymnasium – mit sieben startenden Mannschaften.

Nach der Turniereröffnung ging es zunächst in acht Vorrundengruppen im Modus Jeder-gegen-Jeden um den Einzug in die Überkreuzspiele, deren Sieger wiederum im Viertelfinale standen.

Hier konnten sich die FGS 71 vom Fachgymnasium Stralsund, die ENZ 81 aus der Abteilung Sozialwesen in Stralsund, die FAT 61 aus Ribnitz-Damgarten und die Lehrermannschaft durchsetzen.

In den Halbfinalspielen gelang es dann der „Volleybärenbande“ (FGS 71) und den „Lebenden Legenden“ (Lehrer) sich gegen „Auch namenlos gnadenlos“ (ENZ 81) und die „Umwelttechniker“ (FAT 61) durchzusetzen. Damit standen das kleine und das große Finale fest.

Im Spiel um Platz 3 setzten sich die Umwelttechniker doch recht deutlich mit 35:19 durch und errangen somit einen hervorragenden dritten Platz.

Das Finale fand in einer mitreißenden Atmosphäre statt, beide Teams wurden lautstark angefeuert. Nachdem die FGS 71 sich recht früh einen komfortablen Vorsprung erspielen konnte, gelang es den Lehrern in den Schlussminuten mit einer beachtlichen Energieleistung den Rückstand noch einmal deutlich zu verkürzen. Bei Ertönen des Zeitsignals führte jedoch die FGS 71 mit 21:19 Punkten und konnte somit verdient und hoch zufrieden den Wanderpokal für den Sieg im diesjährigen Neujahrsturnier in Empfang nehmen.

Ein großer Dank gilt den Organisatoren des Turniers um die Schüler des Volleyballkurses des Fachgymnasiums und der Klasse FGS 71, die nicht nur das Turnier gewann, sondern auch ein wohlschmeckendes Catering organisiert hatte.

Dirk Paprott

FK-Sport